Schulordnung

Die Schulleitung erlässt gestützt auf das Gesetz über die obligatorische Schule (Schulge­setz, SchG) vom 9.9.2014 und das Reglement zum Gesetz über die obligatorische Schule (RSchG) vom 19.4.1916 untenstehende Schulordnung.

Interessierte Eltern können das Schulgesetz (SchG 411.0.1) und das Schulreglement (RSchG 411.0.11) auf folgender Internetadresse beziehen: http://appl.fr.ch/sleg_bdlf/de/simple.aspx  

Art. 1 Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1H - 8H sind verpflichtet, den Unterricht regelmässig zu besuchen. 
   
Art. 2  Die Eltern sind dafür verantwortlich, dass die Kinder ausgeruht und aufnahmefähig zum Unterricht erscheinen. Wenn ausserschulische Tätigkeiten der Schülerinnen und Schüler der Arbeit in der Schule schaden, nimmt die Lehrperson Kontakt mit den Eltern auf.
   
Art. 3 Die Schülerinnen und Schüler haben sich an die Verkehrsregeln zu halten. Die Be­nützung des Schulbusses ist obligatorisch. Die Benützung von Fahrrädern ist nur nach Absprache mit der Lehrperson gestattet.
   
Art. 4 Alle Schülerinnen und Schüler sind obligatorisch gegen Unfall zu versichern.
   
Art. 5 Den Schülerinnen und Schülern ist es untersagt, sich während der Schulzeit ohne Erlaubnis der Lehrpersonen vom Schulareal zu entfernen.
   
Art. 6 Die Hausaufgaben sind sorgfältig und gewissenhaft auszuführen.
   
Art. 7 Die Schülerinnen und Schüler haben zu den Lehrmitteln, zum Schulmobiliar und zu den Schulanlagen Sorge zu tragen. Beschädigungen werden durch die Schule auf Kosten der Eltern behoben. Verlorene Lehrmittel werden zu Lasten der Eltern er­setzt.
   
Art. 8 Die Schülerinnen und Schüler haben die allgemein gültigen Regeln der Schule ABGRU so­wie die Weisungen der Lehrpersonen zu befolgen.
   
Art. 9 Schulbesuche können in Absprache mit der Lehrperson gemacht werden.
   
Art. 10
Urlaub und Absenzen sind im Schulreglement Art. 37 – 41 geregelt.
   
Art. 11 Den Schülerinnen und Schülern werden nur in Notfällen und mit grosser Zu­rück­hal­tung schwache Arzneimittel (Salben, homöopathische Globuli, etc) abgegeben. Die Eltern teilen der Lehrperson mit, wenn ihr Kind an einer Krankheit oder Allergie lei­det und in der Schule Arzneimittel einnehmen muss. Zur Behandlung von kleineren Verletzungen und Prellungen steht ein Notfallset zur Verfügung.
   
   
Ried, den 1. Juni 2016
Die Schulleitung
Sylvie Helfer

Schülerseiten

kkreis Unter diesem Titel  werden hier Seiten  für unsere Schüler und Schülerinnen verlinkt. Die Seiten bieten Möglichkeiten zur Vertiefung von Unterrichtsthemen.

>>> weiterlesen

Seiten für Eltern

eltern Unter diesem Titel  werden hier Seiten  für Eltern aufgelistet. Inhalte sind: Betreuungsangebote, Erziehungsfragen, Partnerschulen, und Bildungspolitik.

>>> weiterlesen

Freizeit & Aktivitäten

freizeit Unter diesem Titel  werden hier einige  Freizeitangebote (wie Sport, Musik, Jugendarbeit) aus der Region für Schülerinnen und Schüler verlinkt.

>>> weiterlesen

Fachstelle fri-tic

hostedby fritic 2fri-tic, das freiburger Kompetenzzentrum für die Integration von Medien, Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) in den Unterricht.

>>> weiterlesen