ABGRU-Knigge

Die ABGRU-Knigge Regeln wurden im Schuljahr 2007/08 mit der Hilfe des Upps erarbeitet und haben seither ihre Gültigkeit. Jährlich wird die ABGRU-Knigge im Kindergarten eingeführt, um sie dann stetig wieder aufzufrischen…

Das Bilderbuch „Upps benimm dich“ erzählt die Geschichte des Upps, welches vom Planeten Maxnix kommt und dort keine Regeln kennt. Erst dank der Hilfe der Schülerinnen und Schülern hat es wie wir die Wichtigkeit von einigen gemeinsamen Regeln kennen und schätzen gelernt.


Wir grüssen einander:

        ups       
Ich grüsse Personen freundlich, denen ich begegne.
 

Sich entschuldigen:

Wenn ich etwas Unrechtes getan habe, entschuldige ich mich dafür.
 
Bitte und Danke sagen:
Wenn ich etwas möchte, bitte ich darum, wenn ich etwas erhalte, bedanke ich mich.
 
Stopp-Regel:
Wenn mir beim Umgang mit Kindern etwas zu viel wird, darf ich "Stopp" sagen.
Ich akzeptiere ein "Stopp" eines anderen Kindes.
Was weh macht, ist nicht erlaubt.
 
Wir wertschätzen einander und nehmen Rücksicht:
Wir respektieren die Verschiedenartigkeit aller Menschen.  
Wir verhalten uns anständig bei Begegnungen mit anderen Menschen.  
Wir verhalten uns diskret bei körperlichen Bedürfnissen (gähnen, husten, niesen, etc.).  
   
Mein und Dein akzeptieren:  
Wir respektieren fremdes Eigentum und stehlen niemandem etwas.  
Wir gehen vorsichtig mit fremden Sachen um, verschmutzen und beschädigen nichts.  
   
Wir tragen Sorge zu unserer Umwelt:  
Abfälle gehören in den Papierkorb und nicht auf den Boden.  
Um Energie zu sparen, schliessen wir bei Kälte Türen und Fenster und lassen das Licht nicht unnötig brennen.
   
Wir benutzen eine anständige Sprache:  
Fluchwörter und „Gossensprache“ gehören nicht in die Schule.  
   
Siezen:  
Die Kinder siezen erwachsene Personen.

  kigge umsetzen

 
Ehrlichkeit:
Wir sind ehrlich zueinander.

Schülerseiten

kkreis Unter diesem Titel  werden hier Seiten  für unsere Schüler und Schülerinnen verlinkt. Die Seiten bieten Möglichkeiten zur Vertiefung von Unterrichtsthemen.

>>> weiterlesen

Seiten für Eltern

eltern Unter diesem Titel  werden hier Seiten  für Eltern aufgelistet. Inhalte sind: Betreuungsangebote, Erziehungsfragen, Partnerschulen, und Bildungspolitik.

>>> weiterlesen

Freizeit & Aktivitäten

freizeit Unter diesem Titel  werden hier einige  Freizeitangebote (wie Sport, Musik, Jugendarbeit) aus der Region für Schülerinnen und Schüler verlinkt.

>>> weiterlesen

Fachstelle fri-tic

hostedby fritic 2fri-tic, das freiburger Kompetenzzentrum für die Integration von Medien, Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) in den Unterricht.

>>> weiterlesen